Keyword Optimierung

No Comments

Onpage Optimierung mit Keywords

Definition der Keyword Optimierung: Anreicherung und Inhaltliche Ausrichtung von Website-Texten auf zuvor festgelegte Schlüsselwörter (Keywords) um auf den vordersten Plätzen von Google oder Bing zu erscheinen.
Jeder Website Betreiber möchte möglichst viel relevante Besucher auf seine Website führen, um seine Inhalte, Produkte oder Dienstleistungen im Internet bekannter zu machen. Um in Suchmaschinen gefunden zu werden, ist es wichtig seine Inhalte so relevant wie möglich für häufig gesuchte Begriffe (Keywords) zu optimieren, um von Besuchern im Internet entdeckt zu werden.

Das Ziel einer erfolgreichen Keyword Optimierung ist die erste Seite der Suchergebnisse (Serps),  da Besucher davon ausgehen, dort am schnellsten die besten Suchergebnisse zu finden.  User gehen davon aus,  dass es für ein hohes Maß an Qualität und Kompetenz spricht auf der ersten Seite zu erscheinen.

Altmodische Black Hat Methode

black-head-seoBis vor nicht allzu langer Zeit beschränkte sich die Keyword Optimierung darauf, Website Texte mit einer hohen Dichte (Keyword Density) an häufig gesuchten Begriffen anzureichern, um Suchmaschinen eine hohe Relevanz für ein Thema vorzutäuschen (Keyword Stuffing). Heutzutage ist bekannt, dass diese unseriöse Form kurzsichtiger Optimierungsmaßnahmen zu keinem Erfolg mehr führt und Websites von Google mit hohen Abstrafungen in Form von Penalties und vollständigen Deindexierung bestraft werden.

Nachhaltige Keyword Optimierung

Nach vielzähligen Google Updates zur qualitativen Verbesserung der Suchergebnisse, sind die Anforderungen für SEO stark gestiegen, da nun die Qualität von Website Inhalten in den Vordergrund getreten ist.

Mittlerweile reicht es für eine Keyword Optimierung nicht mehr aus Texte mit Wörtern zu füllen, sondern es geht darum den gesamten Text so relevant wie möglich für ein Thema, durch einen spezifischen Sprachgebrauch (Semantik WDF IDF Formel), zu gestalten.

Heutzutage geht es um hochwertige Texte mit einer ausgewogenen Verwendung von Keywords und semantischen Beibegriffen.

Tipps zur Keyword Recherche:

Brainstorming

Zuerst sollte die Intension eines Keywords festgelegt werden. Dafür ist es wichtig, sich in die Lage eines Users hineinzuversetzen, um herauszufinden mit welchen Begriffen der Otto Normalverbraucher nach einem gefragten Thema, Produkt oder Dienstleistung im Internet suchen würde.

SEO Mittbewerberanalyse

Hierfür ist es ebenfalls möglich sich am Wettbewerb zu orientieren, indem man plausible Suchbegriffe in Google eingibt, um herauszufinden, welche Keyword marktführende Konkurrenten bei der Ausrichtung Ihrer Texte verwenden.

Google Success

google-sucess-automatische-vervollstaendigungDie automatische Vervollständigung von Suchanfragen in Google gibt einem einen guten Anhaltspunkt darauf, nach welchen Begriffen User im Netz häufig suchen und dient somit als gute Grundlage bei der Keyword Recherche.

Weiterverarbeitung von Keyword Ideen:

Da bei der späteren Abfrage der Suchanfragen im Keyword Planer von Google Adwords nur die exakte Schreibweise abgefragt wird, ist man grundsätzlich dazu gezwungen alle erdenklichen Schreibformen wie:

  • Einzahl
  • Mehrzahl
  • Mit Beibegriffen (Longtail)
  • Getrennt oder zusammengeschrieben

bei seiner Keywordrecherche zu berücksichtigen. Dafür bietet sich beispielsweise hervorragend das kostenlose Tool http://keywordstoaster.worldofsolomon.com/ an, um Keywords  in Listen zu mischen.

services-content-strategy
Nachdem man eine große Liste an augenscheinlich relevanten Keywords zusammengetragen hat, muss man diese wiederum in den Keywordplaner von Google Adwords einfügen, um die monatliche Häufigkeit von Suchanfragen zu ermitteln. Zudem gibt es natürlich auch saisonale Kriterien die man hierfür bedenken kann wie Jahreszeiten, Trends, Jahreswechsel etc.

Tipps zur nachhaltigen Keyword Optimierung:

In folgenden Bereichen sollte das festgelegte Keyword eingebunden werden.

  • URL
  • H1 Überschrift
  • Unterüberschrift
  • Textkörper (Fließtext)
  • Metatitel
  • Metadescription
  • Metakeyword
  • Alttext in der Bilddatei
  • Ankertext der internen Verlinkung

Grundsatz für die Keyword Optimierung

Alle einzelnen Seiten die keine Hub-Seite sind also: Kategorien, Unterkategorien oder die Startseite, sollten auf höchstens  1 bis maximal 3 Keywords optimiert werden, um eine Platzierung  auf den vordersten Plätzen der Suchergebnisse zu erreichen.  Bei einer Optimierung von mehr Keywords sind zwar Rankings innerhalb der Top 100 möglich, jedoch wird man es damit nicht in die Top 10 schaffen.  Stichwort: Relevanz und spitze Ausrichtung.

Fazit zur Onpage Optimierung mit Keywords

Mit der Erstellung von hochwertigen Texten, einer konsequenten Verwendung des festgelegten Keywords in den genannten Bereichen, ist es durchaus möglich eine Top Platzierung in Google oder Bing zu erreichen.

Da es bei einer ganzheitlichen SEO Optimierung auf viele verschiedene Rankingfaktoren ankommt, sollte man sich als Betreiber einer Website die noch in den Kinderschuhen steckt, nicht gleich am Konkurrenzkampf der am härtesten umkämpften (Money Keywords) beteiligen, sondern sich zu Beginn kleinere Ziele setzen.

 

Erfahren Sie mehr über Online Marketing Optimizer

5 Gründe für Optimizer Kunden Philosophie Über mich

Vereinbaren Sie jetzt ein unverbindliches Beratungsgespräch!

Kontaktformular Senden Sie mir eine unverbindliche Anfrage über das Kontaktformular oder rufen mich an unter: 089 80 90 91 30.

Online Marketer aus München. Seit 2010 im Online Marketing. Selbstständiger Freelancer im Bereich SEO und SEA.

More from our blog

See all posts

Neueste Beiträge

Leave a Comment